Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kindereinrichtungen / DRK Hort "AlberTina"

Soz.päd. / Sozialarbeiterin Annette Wüchner, B.A.

Stellv. Bereichsleiterin Kindertagesstätten
Leiterin Hort "AlberTina"

Tel: +4937207 997387
Fax: +4937207 997389
hort[at]dl-hc.drk[dot]de    

Gellertstr. 2
09661 Hainichen

DRK Hort "AlberTina"

Integrationseinrichtung mit sprachlichem Profil

Wer, wie und wann

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Horteinrichtung sind ausgebildete Erzieher und Sozialpädagogen, die mit großem Engagement und pädagogischer Erfahrung ihrer Arbeit nachgehen.

Gerne können sich die Eltern bei Fragen und Anregungen an uns wenden und die Entwicklung ihrer Kinder in unserer Einrichtung begleiten. Für einen Austausch mit den Familien bieten wir regelmäßige Gespräche, jährlich stattfindende Elterngespräche und Elternabende an, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Elternhaus und Hort zu ermöglichen.

 

Unsere Räumlichkeiten

Unser Hort liegt im Herzen der Stadt Hainichen innerhalb des C.-F. Gellertschulzentrums. Eine schöne und kindgerecht gestaltete Außenfläche und die unmittelbar angrenzende Grundschule bieten optimale Voraussetzungen für Hortkinder. Die Nähe zum Stadtpark, dem Rathaus, der Bibliothek und dem Haus der Vereine, aber auch das Stadtbad und Naturschutzgebiet Striegistal laden zu Unternehmungen ein.

Das Gebäude, eine alte Fabrikantenvilla, wurde 2013 neu saniert und mit einem Neuanbau versehen. Alle sicherheits- und brandschutztechnischen Belange wurden ebenso im Zuge der Baumaßnahmen beachtet, wie die Rahmenbedingungen für integrative Kinder. So entstand eine moderne und auf die Bedürfnisse der Kinder angepasste Horteinrichtung mit einem weitem Spektrum an Themenzimmern (z.B. Kreativraum, Mehrzweckraum, Entdeckerzone, Musik,..). Eröffnung des Hortes unter Trägerschaft des DRK KV Döbeln-Hainichen e. V. erfolgte am 02.01.2014.

Unser Hort

Öffnungszeiten:
in der Schulzeit: 6:00 - 07:30 Uhr und 11:00 - 17:30 Uhr
in den Ferien: 6:00 - 17:30 Uhr

Gellertstr. 2
09661 Hainichen

Tel: 037207/997387
Fax: 037207/997389

In unserem Hort können 260 Kinder der Klasse 1 - 4, davon 9 Kinder mit Eingliederungshilfe, außerhalb der Schulzeiten und in den Ferien betreut werden.
Unser Team setzt sich aus staatlich anerkannten ErzieherInnen und SozialpädagogInnen zusammen. Die heilpädagogische Zusatzausbildung , den Praxisanleiter, den Kreativpädagoge  und den Abschluss zur Sprachförderkraft sind weitere fundierte Ausbildungen der Teammitglieder. Unsere Integrationseinrichtung bietet verschiedenen Therapeuten die Möglichkeit unterstützend in der Entwicklungsförderung tätig zu werden.

Seit dem 29.05.2015 trägt unser Hort den Namen „AlberTina“. AlberTina stellt u.a. ein Wortspiel dar, passend zu unserem sprachlichen Profil. Der Bezug zu unserer Heimatstadt ist durch Albert Sixtus, ein bekannter Kinder- und Jugendbuchautor, der 1892 in Hainichen geboren wurde, gegeben. Albert und Tina werden in Zukunft die Maskottchen des DRK Hortes sein und die Kinder als gute Geister begleiten.

Unsere Konzept und das sprachliche Profil

Im Konzept der offenen Hortarbeit haben die Kinder die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Themenräumen entsprechend ihrer Interessen zu wählen, aber auch Bindungen zum Bezugserzieher und des ganzen Teams aufzubauen. Dabei verabreden sie sich mit Kindern auch klassenübergreifend. Das fördert die Selbstständigkeit, gemeinschaftliche Verantwortung und gibt einen großen Raum an Beteiligung und individueller Erprobung. Wir begleiten die Kinder beim Heranwachsen in der sozialen Lebenswelt und bei dem Umgang in und mit der altersgemischten Gruppe. Wir stärken die Kinder bei der Entwicklung von Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein, fördern die Selbständigkeit und die freie Entscheidungsfindung. In einer angenehmen Atmosphäre, können die Kinder ihren Interessen nachgehen, sich kreativ frei entfalten, Freundschaften mit Gleichaltrigen finden und pflegen, sich erproben bei Sport und Spiel oder einfach Entspannung finden nach einem anstrengendem Schultag.

Unser Hort ist ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens, in dem sich Kinder geborgen und verstanden fühlen, Anregendes und Interessantes erleben können. Vielfältige Workshops, wie z.B. Yoga, Tanz und Gymnastik, Schach, Jugendrotkreuz, Töpfern und vieles mehr können von uns je nach Interesse der Kinder angeboten werden. Unsere Angebote sind darauf ausgerichtet, die Kinder in ihrer kognitiven (geistigen), somatischen (körperlichen), sprachlichen und sozialen Entwicklung zu fördern. Sie erhalten Hilfe und Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, sowie eine Anleitung zur sinnvollen und abwechslungsreichen Freizeitgestaltung. Unser Kinderparlament ist eine der vielen Möglichkeiten  der Beteiligung der Kinder an den Belangen und Entscheidungen des Hortes. Der Umgang mit Gleichaltrigen ist in dieser Altersstufe besonders für die Entwicklung der Moral, dem Erlernen von Konfliktbewältigung und dem sozialen Umgang miteinander wichtig.

Unser Hort hat sich im Besonderen der Förderung der Alltagssprachlichkeit zugewandt. Wir möchten die Freude am Einsatz der Sprache wecken, aber auch die sprachlichen Kompetenzen erhöhen und verschiedene Ausdrucksformen vermitteln. Das stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder und gibt Unterstützung bei Anforderungen im täglichen Leben. In verschiedenen Angeboten wie z.B. den Musikussen, der Theatergruppe, dem Buchclub, der Holzwerkstatt, den Quasselstrippen oder auch dem Fotozirkel lernen sie sich auszudrücken. Eine Logopädin steht den Kinder und dem Team unterstützend zur Seite. Die pädagogischen Fachkräfte bilden sich ständig zu diesem Thema weiter. Eine Nachhaltigkeit wird weiterhin mit dem Ablegen des sächsischen Curriculums im sprachlichen Bereich angestrebt.

Praxisausbildung

Unser Hort sieht es auch als seine Aufgabe an, für eine qualifizierte Nachwuchssicherung im Berufsfeld Sorge zu tragen.

Der Wunsch, qualifizierte Fachkräfte zu beschäftigen war uns Anlass genug, Mitarbeiterinnen als Praxisanleiterinnen zu schulen. Regelmäßig absolvieren Praktikanten den praktischen Ausbildungsteil in unserer Einrichtung.

Kooperationen

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit, wie auch eine gute Kooperation mit der Grundschule. Unser jährlich gewählter Elternrat beteiligt sich aktiv an Festen, Feiern und Angeboten. In regelmäßigen Zusammenkünften mit dem Elternrat und der Grundschule können viele Belange auf kurzem Weg zum Wohle der Kinder abgestimmt werden.
Die Unterstützung unseres Trägers DRK Döbeln-Hainichen  e.V,  aber auch die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Kooperationspartnern wie die Stadtverwaltung Hainichen und ortsansässige Vereine stellen eine weitere hilfreiche Ressource dar.