Kindertagesstätte Storchennest - HainichenKindertagesstätte Storchennest - Hainichen

Kindertagesstätte Storchennest - Hainichen

Liebe Eltern der Kindertagesstätte Storchennest,

Informationen und Dokumente zum Thema Corona finden Sie zukünftig auf dieser Seite.

Ihre Leiterin Anke Fischer im Namen des Teams der Kindertagesstätte Storchennest

2021-April-30 Mit der Rechnungslegung für den Monat Mai 2021 werden Sie die Rückrechnung für die nicht genutzten Tage in der Notbetreuung für die zurückliegende Zeit erhalten. Das Betreuungsgeld für den Monat Mai 2021 wird allen in Rechnung gestellt. Mit Bekanntgabe des weiteren Umgangs mit der Notbetreuung werden wir am Ende des Monats die Rückrechnung für nicht genutzte Tage vornehmen.

Fragen dazu können gern mit mir geklärt werden – Anke Fischer – Leiterin der Kindertagesstätte

2021-Mai-06 Aktuell finden im und außerhalb des Gebäudes verschiedene Werterhaltungsmaßnahmen statt. Wir müssen den rechten Hauseingang sperren, da hier Baumaßnahmen im Eingangsbereich notwendig sind und im Untergeschoss werden in den Nebenräumen Instandhaltungsmaßnahmen realisiert. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kinder langsam durch den Küchengang gehen und nicht rennen sollten.

Vielen Dank für die Mitwirkung.

2021-April-26 Elternbrief Notbetreuung

Bitte beachten Sie ab Montag den 26.04.2021 den Umgang mit der Notbetreuung

22.04.2021   Mit der Anpassung des Infektionsschutzgesetzes auf bundeseinheitliche Vorgehensweisen im Pandemiegeschehen werden sicherlich ab der kommenden Woche wieder Veränderungen zum Besuch der Kindertagesstätte anstehen. Wir bedauern es sehr, dass die sächsischen Regelungen keinen weiteren Bestand haben werden und sehen mit großer Sorge dem entgegen. Kommt es zum wiederholten Mal dazu die Einrichtungen in den Notbetrieb zu setzen, gelten die bisher eingereichten Notbetreuungsunterlagen weiter. Falls es weitere Familien gibt, die eine häusliche Betreuung nicht sicherstellen können, bitte ich diese mit mir in Kontakt zu treten. Wir haben viele Überlegungen angestellt, um ein gutes Hygienekonzept auf die Beine zu stellen und den Kindern und Familien den Zugang zur Einrichtung zu ermöglichen, doch leider stehen aktuell die Zahlen für die Bemessung nicht im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass das Mitarbeiterteam letztendlich an diese Vorgaben gebunden ist.

Wenn ich eine verbindliche Aussage zum Vorgehen ab dem 26.04.2021 erhalte, informiere ich unverzüglich.

20.04.2021 Es besteht seit geraumer Zeit in Hainichen an mehreren Stellen die Möglichkeit Testungen vornehmen zu können. Dazu wurde im Goldenen Löwen 2 x wöchentlich ein Testangebot eingerichtet, in der Apotheke mit vorheriger Anmeldung und in der Geschäftsstelle des DRK auf der Feldstraße 6 können Sie täglich in der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr unangemeldet das Testangebot nutzen. Hier besteht auch die Möglichkeit ein altersentsprechendes Kindertestangebot in Anspruch zu nehmen.

2021-April-12 Hinweis zur Berechnung der Notbetreuung

Für die Zeit der Notbetreuung v. 29.03. – 01.04.2021 erhalten alle Familien, welche diese Betreuungstage nicht genutzt haben, folgende Tagessätze zurückerstattet:

  • 29. – 31.03.2021 – pro Tag Monatsbeitrag durch 23 = Tagessatz
  • 01.04.2021 – pro Tag Monatsbeitrag durch 20 = Tagessatz
  • Die Verrechnung erfolgt mit der Berechnung im Monat Mai 2021.

2021-April-01 Mit dem heutigen Tag gibt es in Sachen eine neue CoronaSchVO, diese wird bis zum 18.04.2021 wirksam sein und hat für unsere Kindereinrichtung folgende Maßnahmen vorgesehen:

- es ist nur noch Personen gestattet das Gebäude der Kita zu betreten, welche einen Nachweis haben, dass keine Infektion mit dem Coronavirus vorhanden ist. Dieser Test kann als ärztliche Bescheinigung (nicht älter als 3 Tage) erbracht werden oder durch einen Test (nicht älter als 3 Tage).

In unserer Einrichtung wird es dazu folgende Regelung geben:

Alle Familien unterzeichnen eine Unterweisung diese Nachweispflicht zu erbringen. Erfolgt dies nicht, kann die Einrichtung nicht betreten werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass eine Abholung in Größenordnung an der Eingangstür personell nicht leistbar ist. >Formbaltt Unterweisung <

Ab dem 06.04.2021 können wir wieder allen Familien den eingeschränkten Regelbetrieb anbieten, so dass es grundsätzlich allen Familien möglich ist unser Betreuungsangebot zu nutzen.

Die Belehrung erhalten Sie entweder von den Mitarbeiterinnen Ihres Gruppenbereiches oder können dieses ausdrucken.

Wir hoffen sehr, dass bald alle Angebote wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen können und benötigen dafür Ihre Unterstützung in der Umsetzung, um Infektionen zumindest im Gebäude verhindern zu können.

Leider müssen wir auch von den Planungen zur Umsetzung unseres Frühjahrsputzes am 16./17.04.2021 zurücktreten. Wir hoffen, dass wir im Mai 2021 mit Ihrer Unterstützung kleinere individuelle Aktionen im Außengelände organisieren können. Dazu werden wir dann entsprechend informieren.

2021-März-30 In unserem Mitarbeiterteam gibt es ebenfalls Neuigkeiten

Wir haben aktuell mit mehreren langfristigen Ausfällen zu kämpfen und damit gehen strukturelle Veränderungen in der Mitarbeiterzuordnung zu den Gruppenbereichen einher. Ab dem 12.04.2021 wird Frau Simone Hübner in unsere Katzengruppe wechseln und dort für Sie Ansprechpartner in allen Angelegenheiten sein. Frau Hübner ist bereits seit vielen Jahren in unserem Haus tätig und wurde bisher in unserer Mäusegruppe eingesetzt. Wir wünschen Ihr Kraft, Stärke und eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

In unserem Mäuseteam werden wir zunächst bis zum Sommer 2021 eine Hilfe aus unserer Einrichtung aus Sachsenburg erhalten. Frau Anja Scheidewig wird hier das Team mit ihrer Fachlichkeit unterstützen. Frau Scheidewig war vor einigen Jahren bereits in unserem Haus tätig und wechselte mit Neueröffnung der Einrichtung zum damaligen Zeitpunkt in die Einrichtung nach Sachsenburg. Wir wünschen auch ihr gutes Ankommen und eine offene und konstruktive Zusammenarbeit.

Unsere Mitarbeiterin Dana Dornis wird ab sofort ihre praktischen Erfahrungen im Rahmen der berufsbegleitenden Ausbildung in unserem Spatzenteam fortsetzen. Auch dort werden ihr die festen Mitarbeiter des Teams die nötige Unterstützung geben, damit Frau Dornis auf vielfältige Weise in ihrer Ausbildung gestärkt wird.

2021-März-30 Wir wünschen allen Eltern, Kindern und Großeltern sonnige, erholsame und ausgeglichene Tage über das Osterfest. Tanken Sie Kraft, Energie und Optimismus für die nächsten Wochen.

Sicher wird der Osterhase unseren Kindern nochmal einen Besuch abstatten, sucht also fleißig. Vielleicht liegt hinter einem Busch oder an einem anderen Ort noch ein Nest. Wir wünschen allen ein glückliches Händchen bei der Suche.

2021-März-25 Wir haben um 15.00 Uhr am heutigen Tag die Mitteilung des Landkreises Mittelsachsen erhalten, dass ab dem 29.03.2021 unsere Einrichtungen wieder in den Notbetrieb gehen.
Alle Unterlagen zur Notbetreuung haben weiterhin Bestand, so dass Eltern aus systemrelevanten Berufsgruppen keinen erneuten Antrag stellen müssen.
Falls es Eltern gibt, welche bisher die Notbetreuung nicht genutzt haben und trotzdem anspruchsberechtigt sind, nutzen bitte die Dokumente auf unserer Internetseite.

Speisepläne Mittagessen

Speisepläne Vesper

Wer, wie und wann

Die Mitarbeiterinnen unserer Tageseinrichtung sind ausgebildete Erzieherinnen, die mit großem Engagement und pädagogischer Erfahrung ihrer Arbeit nachgehen. 

Gerne können sich die Eltern bei Fragen und Anregungen an uns wenden und die Entwicklung ihrer Kinder in unserer Einrichtung begleiten. Für einen Austausch mit den Familien bieten wir regelmäßige Gespräche und jährlich stattfindende Elternsprechtage an, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Elternhaus und Kindertagesstätte zu ermöglichen.

Unsere Kindereinrichtung liegt in einem kleinen Wohngebiet am Rande der Stadt Hainichen. Die Umgebung ist eher ländlich geprägt und lädt zu Ausflügen in das nahe gelegene Naturschutzgebiet Striegistal ein.
Das Gebäude wurde 1990 errichtet und ging zum 01.01.1994 in die Trägerschaft des DRK KV Döbeln-Hainichen e. V. über. Um allen sicherheits- und brandschutztechnischen Belangen Rechnung tragen zu können, wurde das Gebäude stetig modernisiert und auf die Bedürfnisse der uns anvertrauten Kinder angepasst.

Unsere Kindertagesstätte

Öffnungszeiten:
werktags: 6:00 - 17:30 Uhr

Ottendorfer Hang 7-9
09661 Hainichen

Wir haben in unserem Haus 4 Kinderkrippengruppen mit einer Kapazität von 72 Plätzen, 6 Kindergartengruppen, wo Kinder im Alter von 3 – 5 Jahren betreut werden können, mit 120 Plätzen und 2 Vorschulgruppen von einer Kapazität mit 36 Plätzen.

Voraussetzung für unsere erzieherische Arbeit ist, dass sich die uns anvertrauten Kinder wohl und geborgen fühlen. Dies liegt uns besonders am Herzen. Nur wer sich wohl und geborgen fühlt, kann Spaß haben an den vielen neuen Erfahrungen in der Kindertagesstätte.

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens, in dem sich Kinder geborgen fühlen, Anregendes und Interessantes erleben können. Wir wecken und fördern ihre Neugierde mit spannenden, erlebnisreichen Angeboten und schaffen Freiräume für das selbständige Erforschen, Erkunden und Ausprobieren.

Wir bieten für alle Kinder ein vielschichtiges, bildendes und soziales Lernangebot. Wir helfen den Kindern, ihre Persönlichkeit zu entdecken, ihre Interessen, Begabungen und Neigungen zu finden. Wir motivieren sie im Spiel ihre kindliche Phantasie anzuregen, sie zu selbständigen Handeln und Entscheidungen zu erziehen und ihre Lebensfreude zu fördern. Es ist unser Ziel, dass jedes Kind ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt und die Persönlichkeit eines jeden Kindes gestärkt wird.

All das soll die Kinder auf die Anforderungen der Schule und des Lebens vorbereiten.

Unsere Gruppen

Schulvorbereitung und Zusammenarbeit mit der Schule

Die Schulvorbereitung beginnt mit dem ersten Tag in der Kindertagesstätte. Wir regen die Kinder zu Spielen an, die logisches Denken, mathematische Fähigkeiten und Sprache fördern. Im letzten Vorschuljahr beschäftigen wir uns beispielsweise intensiv mit Zahlen und Formen, und wir lernen ihnen das Verhalten im Straßenverkehr. Im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Grundschule und unserem Hort besuchen wir die Schule und den Hort und die Lehrer und Erzieher besuchen die Kinder in der Kindertagesstätte.

Wir betreuen

  • Kinder im Alter ab dem Ende des Mutterschutzes bis zum Eintritt in die Grundschule
  • Unsere Kindertagesstätte verfügt über eine Kapazität von insgesamt 228 Plätzen, davon stehen 18 Integrativplätze für Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerungen zur Verfügung

Unser Team besteht derzeit aus 28 pädagogischen Mitarbeiterinnen, welche die staatliche Anerkennung als Erzieherin vorweisen können, den Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger, als Heilpädagogin und als Diplomsozialpädagogin.

Weiterhin unterstützen die pädagogischen Mitarbeiter 1 Sachbearbeiterin und ein Hausmeister.

Unsere Arbeit erfolgt nach Qualitätsstandards. Unsere Integrationseinrichtung bietet verschiedenen Therapeuten die Möglichkeit unterstützend in der Entwicklungsförderung tätig zu werden, im Bereich Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie.

Zusätzliche pädagogische Angebote

  • Kinderchor - Zielgruppe 3-5 jährige Kinder, aller 2 Wochen im Nachmittagsangebot
  • Kindertanz - Zielgruppe 4-5 jährige Kinder, aller 2 Wochen im Nachmittagsangebot

externe Anbieter:

  • Musikschule Fröhlich (kostenpflichtig, Kontakt: Birgit Dietrich, Aushang im Haus oder über Frau Fischer)
  • Mobile Holzwerkstatt (kostenpflichtig, Kontakt: Sabine Hermann, Aushang im Haus oder über Frau Fischer)

Praxisausbildung

Unsere Kindereinrichtung sieht es auch als Ihre Aufgabe an, für eine qualifizierte Nachwuchssicherung im Berufsfeld Sorge zu tragen.

Der Wunsch, qualifizierte Fachkräfte zu beschäftigen war uns Anlass genug, Mitarbeiterinnen als Praxisanleiterinnen zu schulen.

Somit bietet unsere Einrichtung gute Voraussetzungen für das Berufspraktikum.

Auszeichnung

Unsere Kindereinrichtung erhielt in einem feierlichen Festakt auf Schloss Albrechtsberg in Dresden am 10.10.2011 das Siegel Haus der Kleinen Forscher überreicht. Den Forschergeist, die natürliche Gabe der Neugier von Kindern und die Unterstützung beim Aufstellen von Hypothesen in der täglichen Bildungs- und Erziehungsarbeit prägen den Alltag in unserem Haus. Dabei nutzen wir die Möglichkeiten der Stiftung und des Netzwerkes, um Themen in der Planung von Projekten allseitig beleuchten zu können. Das Siegel wird für den Zeitraum von 2 Jahre übergeben und danach erfolgt eine weitere Prüfung.

Wir verbinden unsere pädagogische Planung mit Aspekten der naturwissenschaftlichen Bildung aus dem Sächsischen Bildungsplan und fördern damit die allseitige Entwicklung der Kleinen uns anvertrauten Persönlichkeiten. Hilfreich erscheint uns hier die Umsetzung der gemeinsamen Planung der täglichen Angebote und von Projekten in der Form eines Mindmapes. Hier finden die zahlreichen Ideen und Interessengebiete der Kinder Anwendung und kommen zur Umsetzung.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern nimmt einen wesentlichen Bestandteil unserer Elternarbeit ein. Ein gut organisierter Elternrat mit aktiven Mitgliedern prägt das Handeln in unserer Einrichtung, ausgerichtet auf die Interessen der Kinder. Dabei nutzen die Mitglieder des Elternrates ihre Kontakte zum Umfeld und organisieren unterschiedliche Aktionen im Jahreslauf.